parallax background

Unsere Leistungen

Steuerberatung erfordert zunehmend auch Beratung bei der Einführung in die Digitalisierung und der Einhaltung der Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form.

Neben den klassischen Leistungen der Steuerberatung begleiten wir Sie auch bei der Digitalisierung und Verfahrensdokumentation Ihrer Geschäftsprozesse.

 

Dienstleistungen

Finanzbuchhaltung



Die Finanzbuchhaltung umfasst mehr als die reine Kontier- und Erfassungstätigkeit.

Eine sorgfältig erstellte Buchführung in Zusammenhang mit einer zeitnahen Erfassung erhöht die Aussagefähigkeit der Buchführung und kann somit auch für Entscheidungen des Unternehmers und die betriebswirtschaftliche und steuerliche Beratung herangezogen werden.

Gleichzeitig erhöht eine qualitativ gute Buchführung die Sicherheit bei der Betriebsprüfung.

Unsere Leistung umfasst:

  • monatliche Finanzbuchhaltung inkl. Kontierung, Eingabe, Auswertung und Kontrolle
  • Anlagenbuchhaltung
  • Ermittlung von Rentabilitäts- und Liquiditätskennzahlen
  • zusätzlich Controlling Report
  • Kostenstellen- /Kostenträgerrechnung

Hierbei richtet sich das Honorar nach den Bedürfnissen des Mandanten, der ein passendes Leistungspaket auswählen kann.

Wir betreuen Sie selbstverständlich auch bei der Einrichtung Ihrer eigenen Unternehmensbuchhaltung und sind in der Lage externe Buchhaltungen und Finanzdaten (PayPal, Online-Banking etc.) in unser System zu übernehmen.

 






Lohnbuchhaltung



Die Lohnbuchhaltung ist ein facettenreiches und komplexes Aufgabengebiet.

Neben dem steuerlichen muss auch der sozialversicherungsrechtliche Bereich berücksichtigt werden.

Ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz ist unumgänglich.

Wir übernehmen dieses Aufgabengebiet gerne für Sie. Lassen Sie sich ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot erstellen. Hierbei wählen Sie selbstverständlich den Leistungsumfang aus und bestimmen somit die Höhe des Honorars.

Unsere Leistungen:

  • Monatliche Gehalts- und Lohnabrechnung
  • Lohnsteueranmeldung
  • DÜVO-Meldung
  • Krankenkassenmeldungen
  • An- und Abmeldung von Aushilfen
  • Bearbeitung von Anträgen und Bescheinigungen, z.B.
    • Mutterschafts- und Erziehungsgeld
    • Berufsgenossenschaftserklärung
    • Lohnfortzahlungs- und Kurzarbeiteranträge
    • Bescheinigungen für Arbeitsamt und Kindergeldkasse
    • Lohn- und Gehaltsbescheinigungen
  • Wir betreuen Sie selbstverständlich auch bei Lohnsteuer- und Krankenkassenprüfungen.

 






Unternehmensnachfolge



Die Unternehmensnachfolge stellt einen wichtigen Schritt für die erfolgreiche Unternehmensfortführung dar.

Hierbei ist es notwendig, sich schon frühzeitig mit der späteren Übergabe der Unternehmensführung zu beschäftigen, denn sowohl für den Übergeber als auch für den Nachfolger bieten sich zahlreiche Zukunftschancen.

Es gilt eine Vielzahl von Fragen zu beantworten und strukturelle Änderungen vorzunehmen:

  • Auf wen soll das Unternehmen übertragen werden?
    Führung und Eigentum eines Unternehmens können sowohl auf Familienmitglieder, als auch auf qualifizierte Mitarbeiter oder andere externe Personen übertragen werden.
  • Warum wird das Unternehmen übertragen?
    Die Gründe für eine Unternehmensübertragung sind vielseitig. Es sind nicht nur die altersbedingten Gründe, die einen Unternehmer bewegen, sein Unternehmen zu übertragen. Oftmals liegen die Gründe in Unfällen, Krankheiten oder gar das plötzliche Ableben des Unternehmers.
  • Bei fehlender Notfallplanung und der dadurch bedingten Führungslosigkeit, kann ein Unternehmen erheblichen Schaden nehmen.

  • Wie wird das Unternehmen übertragen?
    Die Übertragung kann in einem Schritt oder gleitend gestaltet werden. Grundsätzlich ist der gleitende Übergang, bei dem schrittweise der Nachfolger die Führungsaufgabe übernimmt, vorteilhaft für den Fortbestand des Unternehmens. Allerdings birgt diese Variante auch ein enormes Konfliktpotenzial. Neben den klassischen Übertragungen durch Vererbung und Schenkung ist auch der Verkauf eine Möglichkeit der Übertragung.
 






Digitalisierung



Die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) sind seit 2015 die Grundlage für kaufmännische Prozesse und deren Dokumentation.

Die GOBD geben die formellen Anforderungen der Finanzverwaltung an die Finanzbuchführung sowie den Umgang mit elektronischen Dokumenten sowie Papierdokumenten vor und werden seitens der Finanzverwaltung zunehmend auch prüfungsrelevant.

Hierbei ergeben sich die Anforderungen aus dem Gebot der Vollständigkeit, der Unverfälschbarkeit von Grundaufzeichnungen und den notwendigen internen Kontrollsystemen. Dies gilt umso mehr, da unternehmerische Prozesse zunehmend digitalisiert werden.

Die Verfahrensdokumentation, die verpflichtend für alle buchführungspflichtigen Unternehmen - auch bei Einnahmeüberschussrechnern – ist, muss die gesamten organisatorischen und technischen Prozesse beschreiben.

Hier sehen die GoBD die Notwendigkeit vor, eine schriftliche Dokumentation vorhalten zu müssen. Die unternehmensinternen Prozesse von der Entstehung, der Erfassung, der Speicherung, der Maßnahmen zur Unverfälschbarkeit sowie der jederzeitigen Reproduktionsmöglichkeit in Schriftform nach folgender Grundstruktur darzulegen.

  • Eine allgemeine Beschreibung (Sachverhalte, Ablauf, Vier-Augen-Prinzip),
  • eine Anwenderdokumentation (Einsatz von Mitarbeitern, Kontrollfunktionen),
  • eine technische Systemdokumentation (eingesetzte Soft- und Hardware, Sicherungssysteme) und
  • eine Betriebsdokumentation (Zugriffsrechte, Verantwortlichkeiten).

Die Verfahrensdokumentation muss regelmäßig bei Systemänderungen oder etwa neuen Zuständigkeiten angepasst werden und diese Änderungen sind historisch zu dokumentieren.

Eine Verfahrensdokumentation bietet Ihnen neben der Einhaltung steuerlicher Vorgaben auch die Möglichkeit mehr Transparenz und Effizienz für Ihr Unternehmen zu erreichen. Hierdurch vermeiden Sie Wissensverlust bei personellen Veränderungen und können Optimierungspotenzial schneller aufdecken.